lm2015_bw_original

Lilly Martin – im Hier und Jetzt

26.04.2015 | Von: Fabia Bernet

Ich stehe bei der Blues und Soul Sängerin Lilly Martin in der Küche. Es ist hell und duftet nach Kaffee. Die letzten Details für das bevorstehende Interview werden besprochen. „Ich hoffe es ist kein Problem, wenn ich beim Thema Musik ins Englische wechsle“, sagt die gebürtige New Yorkerin in praktisch akzentfreiem Deutsch. Musik sei eine Herzensangelegenheit, da vergesse sie jegliche Deutschkenntnisse.

> weiter

Black Voices Foto 3

Offener Workshop mit den Black Voices

10.04.2015 | Von: Gast Autor

Von Gabriela Leuthold, Gospelchor

Das Musig am Zürisee-Festival ist auch ein Festival zum Mitmachen und Mitsingen. Drum gibt es am Samstag, 9. Mai, einen offenen Gospel-Workshop mit den Black Voices. Wer gerne singt und am Muttertag, 10. Mai gerne mal zusammen mit Weltstars auftreten möchte, ist herzlich willkommen. > weiter

Delia Mayer Foto 3

3xTatort – die Tatort-Kommissare als Musiker

27.03.2015 | Von: Werner Mäder

Gleich drei musizierende Tatort-Komissare an einem Abend: die Schweizer Ermittlerin Delia Mayer trifft auf die Münchner Kriminalisten Udo Wachtveitl und Miro Nemec mit ihren Bands. Noch nie standen diese drei beliebten Fernsehheldinnen und –helden an einem Abend gemeinsam auf einer Bühne. Dabei sind sie seit Jahren Kult.  > weiter

Thierry-Lang-Trio

Thierry Lang Trio – gratis in der Parkresidenz

27.03.2015 | Von: Werner Mäder

Die einen denken bei Thierry Lang an Keith Jarret, andere an Bill Evens. Einig ist sich aber die Jazzgemeinde darin, dass der aussergewöhnliche Jazz-Pianist aus der Romandie zu den wenigen Schweizer Jazzern gehören, die problemlos auch auf dem internationalen Parkett mithalten können. > weiter

Fährenkonzerte

Festival Musig am Zürisee – 9 Days of Good Music

11.03.2015 | Von: Werner Mäder

Drei Tage Horgen, drei Tage Meilen und dazwischen drei Tage auf der Zürichsee-Fähre  – das ist das neue Konzept des Musig am Zürisee-Festival.
Über 50 Bands – von Tatort bis Swiss Blues, von Piano Solo bis African Women. «Stiller Has» und «Linard Bardill» eröffnen den Reigen in Horgen, drei Tatortkommissare suchen für einmal keine Mörder sondern machen Musik und die 80jährige Musik-Ikone «Abdullah Ibrahim» präsentiert auf dem Klavier sein Solo-Rezital. > weiter

DSC03027

Eine neue Erfahrung: Musik im Dunkeln

15.01.2015 | Von: Gast Autor

Jüre Heuberger Der Flyer liegt bei einer Veranstaltung auf dem Stuhl. Ich nehme ihn mit, lese ihn später und es beginnt im Kopf zu gären. Ich erstelle ein Budget, nehme mit dem Gitaristen Sandro Schneebeli, welcher das Konzept analog zu dem Restaurant „Blinde Kuh“ adaptiert hat, Kontakt auf, dann nimmt die Veranstaltung Form an. > weiter