20 Jahre Jazz Club Thalwil (JCT)

Veröffentlicht am: 20. November 2014 Kategorie: Magazin, Musikszene < zurück

Thalwil hat eine Jazz-Tradition

Bobby Keller: Der Ursprung dieser Tradition geht zurück auf Ende der fünfziger Jahre, als sich Jazzbegeisterte aus Thalwil und Umgebung jeweils an Samstagen und Sonntagen pünktlich um “6 nach 3″ in den damaligen Oeggisbüel-Quartierbeizen “Bellevue” und “Freihof” zu Jam-Sessions einfanden. Viele der in jenen Jahren zahlreich gegründeten Amateur-Jazzformationen entsprangen eben dieser Thalwiler Jazzszene, und die Geschichte weiss von erfolgreichen und preisgekrönten Auftritten von “Thalwilern” am Zürcher Jazzfestival im ehemaligen Kino “Urban” am Bellevue zu berichten.

Mitte der achtziger Jahre riefen einige Unentwegte die inzwischen leicht ergrauten und da und dort gelichteten Häupter nochmals – und diesmal im Thalwilerhof-Saal – zusammen und liessen die Oeggisbüel-Sessions aufs Schönste und mit Beginn selbstverständlich um “6 nach 3″ aufleben.

“Bellevue”, “Freihof”, das “Urban” und auch der Thalwilerhof-Saal sind nicht mehr. Die Begeisterung für den Jazz existierte jedoch nach wie vor. Diese Erkenntnis hat die Initianten ermutigt, einen “Jazz Club Thalwil und Umgebung” zu gründen, um der Thalwiler Jazztradition, nicht zuletzt auch durch Beschreiten neuer Wege, die Zukunft zu sichern.

Gründung des JCT – Stetig steigende Mitgliederzahlen

Vor oder spätestens an der Gründungsversammlung vom 20. Januar 1994, einer “Swinging Reunion” mit den New Harlem Ramblers in der Thalwiler Trotte, haben nicht weniger als 160 Jazzbegeisterte spontan ihren Beitritt zum JCT erklärt, eine Mitgliederzahl, die inzwischen auf gegen 500 Jazzfreunde jeden Alters angewachsen ist.

Thalwiler Kulturpreis 2005

In Anerkennung seiner Verdienste um die kulturelle Vielfalt in der Region und die Pflege und Förderung der Jazzmusik verschiedenster Stilrichtungen wurde dem JCT-Vorstand am 4. September 2005 anlässlich einer Feier im reformierten Kirchgemeindehaus durch die Gemeindepräsidentin Christine Burgener der Thalwiler Kulturpreis 2005 überreicht.

Konzertbetrieb – Zusammenarbeit mit Kulturveranstaltern in der Region

In den ersten sieben Jahren fanden die Konzerte im alten Thalwilerhof statt. Nach dessen Abbruch lud der JCT während drei Jahren in die Thalwiler Pfisterschüür ein. Im Januar 2004 dann, exakt zum 10-Jahr-Jubiläum, kehrte der JCT an seinen alten Ort zurück, an die Bahnhofstrasse 16, ins neue Hotel Sedartis, wo er seit Mitte 2007 im neu erbauten Sedartis Forum Gastrecht geniesst und wo sich auch Musiker und Publikum wohl und zuhause fühlen.

Der JCT pflegt auch enge Kontakte mit Kulturvereinigungen in der Region. So wurden und werden auch Konzerte veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Verein „kulturüschlikon“, dem Gemeindeverein Rüschlikon, dem Kulturkreis Oberrieden, dem Kulturlabor und dem Kulturraum Thalwil sowie aktuell auch mit „Musig am Zürisee“, dem neuen Festival in Horgen, Meilen und auf dem See.

In seiner 20-jährigen Geschichte hat der JCT 275, von insgesamt rund 34‘000 Zuhörerinnen und Zuhörern besuchte Konzerte veranstaltet und 1‘694 Musikerinnen und Musiker unter Vertrag genommen: Nachwuchstalente, national und international bekannte Spitzenmusiker bis hin zu Jazzgrössen von Weltruf, unter ihnen, um nur einige wenige zu nennen, Monty Alexander, Harry Allen, Franco Ambrosetti, Peter Appleyard, Gilad Atzmon, Benny Bailey, Kenny Barron, Francis Coletta, Alice Day, Barbara Dennerlein, Georgie Fame, Dusko Goykovich, Jeff Hamilton, Scott Hamilton, Leroy Jones, Lee Konitz, Rodrigo Botter Majo, Don Menza, Dado Moroni, Hazy Osterwald, Sandy Patton, Bucky Pizzarelli, Alvin Queen, Rhoda Scott, Hassan Shakur, Rossano Sportiello, Clark Terry, Andreas Vollenweider, Mal Waldron, Peter Washington, Kenny Werner, Phil Woods, die Dutch Swing College Band oder die Klazz Brothers & Cuba Percussion.

Jubiläumskonzerte vom 3. und 4. Oktober 2014

Sein 20-Jahr-Jubiläum feierte der JCT am 3. und 4. Oktober 2014 mit einem Doppelkonzert im Hotel Sedartis Forum. Es gelang, für zwei Abende das mehrfach preisgekrönte Quintett „Klazz Brothers & Cuba Percussion“ zu verpflichten. Mit über 250‘000 allein in Deutschland verkauften CD’s sorgt diese Formation mit beispielloser Kreativität weltweit für musikalische Furore. Vor dem Konzert waren die Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher zu einem vom JCT offerierten Jubiläumsapéro eingeladen, bevor es dann hiess: „Classic meets Cuba“ und klassische Melodien auf entspannte kubanische Rhythmen trafen.

JCT All Stars

Und am 12. Dezember 2014 spielten wieder mal die JCT All Stars im JazzClub Thalwil: eine schöne Tradition zum Jahresabschluss mit der clubeigenen Band. In diesem Jahr aus Anlass des 20jährigen Jubiläums mit Überraschungsgästen.